Baumstumpffräsen von JBM

Baumstumpffräse handgeführt

Auf eine JBM Baumstumpffräse ist Verlass: Stark, robust und ausdauernd macht sie auch aus hartem Holz Kleinholz. Ein starker Begleiter für den tagtäglichen Einsatz. Besonders geeignet für Kommunen, Landschaftsgärtner und Baumpfleger. Die handgeführte Baumstumpffräse bieten wir Ihnen wie folgt an:

  • Schwenkbereich 90 cm oder 120 cm
  • Frästiefe 25 cm oder 30 cm
  • Antriebsleistung 14 oder 35 PS

JBM handgeführte Stubbenfräsen: Was ist drin?

Was eine gute handgeführte Stubbenfräse ausmacht

An einer handgeführten JBM Baumstumpffräse werden Sie lange Ihre Freude haben. Es ist die Zusammensetzung robuster und langjährig bewährter Komponenten, die eine JBM so zuverlässig macht. Für kraftvolles Holz zerkleinern auch noch in vielen Jahren.

Lesen Sie, was alles Gutes in einer JBM steckt …

Für Frästiefen bis 30 cm und bis zu 35 PS

Welche Leistung braucht Ihre JBM?

Wie sagen Sie?

Stubbenfräse, Wurzelfräse, Wurzelstockfräse, Baumwurzelfräse?

Die Baumstumpffräse ist in vieler Munde. Dabei nennt sie der eine so – der andere so: Stubbenfräse, Wurzelfräse, Wurzelstockfräse, Baumwurzelfräse, Stockfräse, Baumfräse, Stumpenfräse, Stuppenfräse, Baumstockfräse. Natürlich führen alle das gleiche im Schilde: Holz zerkleinern.

Baumstumpffräse JBM 2914 BD
  • Schwenkbereich: 90 cm
  • Frästiefe: 25 cm
  • Antriebsleistung: 10,3 kW (14 PS)
  • Abmessungen: 210 x 60 x 97 cm
Stubbenfräse JBM 2935 BDH
  • Schwenkbereich: 120 cm
  • Frästiefe: 30 cm
  • Antriebsleistung: 26 kW (35 PS)
  • Abmessungen: 230 x 75 x 97 cm

Stubbenfräsen handgeführt: Alle Ausstattungsmerkmale

– Serienausstattung und Optionen –

Motorisierung

Antrieb: In handgeführten JBM Baumstumpffräsen eingebaute Motoren

Baumstumpffräse handgeführt: Antrieb

Baumstumpffräse handgeführt: Antrieb

B&S Motoren

Motoren von B&S: Profitieren Sie von hoher Leistungsdichte bei gleichzeitig kompakter Gestaltung des Motorblocks.

  • Stufen Zentrifugal - Luftfilter System: für sicheren Betrieb unter extremen Bedingungen. Verbesserter Schutz gegen verschmutzte Luft im Motorraum.
  • Grauguss - Laufbuchse: für lange Motorlebensdauer und geringen Ölverbrauch.
  • Magnetron® Elektronisches Zündsystem: für den leichten, wartungsfreien Start.
  • OHV Technology: optimierte Leistung für mehr Lebensdauer des Motors und geringeren Kraftstoffverbrauch.
  • Stärkere geschmiedete Kurbelwelle und Gusseisen Nockenwelle: für eine höhere Motorlebensdauer auch im anspruchsvollen Einsatz.
  • Optionales Dual-Element-Luftfilter: für zusätzlichen Schutz gegen Luftverschmutzungen.
  • Druckschmierung mit Ölfilter: kontinuierliche Förderung von Öl unter Druck an kritische Motorkomponenten im Kurbelgehäuse. Für maximale Schmierung und lange Lebensdauer des Motors

 

 

Fahrgestell & Fahrantrieb

Fahrgestell & Fahrantrieb

Einachsfahrgestell ohne Fahrantrieb

Die handgeführte JBM 2914 BD Baumstumpffräse ist mit großen Rädern ausgestattet, so dass sich die Maschinen mühelos schieben lassen.

Einachsfahrgestell mit hydraulischem Fahrantrieb

Das Einachsfahrgestell der JBM 2935 BD ist mit hydraulischem Fahrantrieb und integrierter Differentialachse ausgestattet. Dies bietet dem Anwender eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Einfache Bedienung durch elektrischen Joystick
  • Selbstfahrend sowohl vorwärts als auch rückwärts
  • Durch Differentialgetriebe wenden auf engstem Raum
  • Schneller Transport über große Distanzen
  • Hervorragende Steigeigenschaften
  • Großen Ackerstollenreifen garantieren beste Fahreigenschaften auch in schwierigstem Gelände.

Brems-Senk-Ventile

Die sichere Bedienung unserer JBM 2935 BD in abschüssigem Gelände oder auf Laderampen erreichen wir durch integrierte Brems-Senk-Ventile.


Mechanische Radfeststellbremse

Die Maschinen mit Einachsfahrgestell sind mit einer mechanischen Rad-Feststellbremse ausgestatten. Dies ermöglicht einen stabilen Stand der Baumstumpffräse bei Fräsarbeiten.


Reifen mit AS-Profil

Große Ackerstollenreifen garantieren beste Fahreigenschaften auch in schwierigstem Gelände.


Geringe Maschinenabmessungen

Die JBM Baumstumpffräsen 2914 BD und 2935 BD zeichnen sich für die jeweilige Leistungsklasse durch eine extrem geringe Maschinenabmessung aus. Diese liegen bei der 2914 BD bei 60 cm und 2935 BD bei 75 cm. Dadurch ist es möglich, auch im Falle extrem beengter Zugangsmöglichkeiten diese Maschinen zum Einsatz zu bringen.


Auskuppelbarer Fahrantrieb

Bei der JBM 2935 BD ist manuelles Schieben durch Auskupplung des Fahrantriebes möglich.


Transportösen

Zum sicheren Transport sind Transportösen an den Maschinen angebracht.


Schwenksystem

Schwenksystem der handgeführten Baumstumpfräse

Stubbenfräse mit integriertem Schwenksystem

Stubbenfräse mit integriertem Schwenksystem

KDS-System

Das KDS-System ist ein integriertes Schwenksystem, wo der Oberwagen über einen kugelgelagerten Drehkranz mit dem Fahrwerk verbunden ist. Hierdurch wird die Baumstumpffräse unabhängig von den feststehenden Rädern geschwenkt. Dieses Konzept führt zu einer deutlichen Steigerung des Kundennutzens.

  • Ergonomisches Arbeiten mit erheblich reduziertem Kraftaufwand
  • Ermüdgungsfreieres Arbeiten
  • Fräsbewegung ist feindosierter ausführbar
  • Bodenbeschaffenheiten haben keinen Einfluss auf die Schwenkbewegung und den Kraftaufwand fürs Schwenken

Ausbalanciertes Maschinengewicht

Das ausbalancierte Maschinengewicht in Verbindung mit einem optimalen Bedienholm führt zu einer zusätzlichen Arbeitserleichterung.

Höhenverstellbarer Bedienholm

Der höhenverstellbare Bedienholm ermöglicht ein sicheres, ergonomisches Bedienen in jeder Fräsposition.

Fräsarm

Der Fräsarm

Robuste Fräsarmlagerung

Alle handgeführten Baumstumpffräsen von JBM zeichnen sich durch eine robuste Fräsarmlagerung aus. Dies erreichen wir durch großzügig dimensionierte, weit auseinanderliegende Fräsarmlagerstellen. Dies wartungsarme Konstruktion absorbiert zuverlässig die extremen Belastungen, die beim Stubbenfräsen auftreten.

Fräsradantrieb Einachsmaschinen

Bei der JBM 2935 BD wird das Fräsrad über eine elektrisch zuschaltbare Magnetkupplung sicher und zuverlässig angetrieben.

Riementrieb mit großen Riemenscheiben

Große Riemenscheiben ermöglichen einen kraftvollen und langlebigen Antrieb. Die Zuverlässigkeit dieser Riemenantriebe liegt deutlich über der von Zahnriemenantrieben.


 

 

Frässcheibe und Schneidwerkzeuge

Frässcheibe und Schneidwerkzeuge

Stabiles Messer-Lager-System

Die beim Stubbenfräsen auftretenden hohen Kräfte werden über eine stabile großzügig dimensionierte Lagerung aufgenommen.

Segmentfräsrad

Segmentfräsrad mit einer optimierten Fräszahnanordnung führt zu einer konstanten, kraftvollen Fräsleistung.

Wurzelfräse mit schnell austauschbaren Schneidwerkzeugen

Wurzelfräse mit schnell austauschbaren Schneidwerkzeugen

Schneidwerkzeuge der Baumstumpffräsen

Alle Schneidwerkzeuge sind über eine Schnellklemmeinrichtung mit dem Fräsrad verbunden. Die Schneidwerkzeuge können mühelos in kürzester Zeit ausgetauscht werden. Durch die speziellen, für diesen Einsatzzweck entworfenen Hartmetallplatten (Widea-Platten) sind hohe Werkzeugstandzeiten garantiert.


Steuerung und Hydraulik

Steuerung und Hydraulik

Totmannschaltung der Einachsstubbenfräsen

Bei einer JBM-Einachs Baumstumpffräse ist die Totmannschaltung (NOT-AUS) am Bedienholm durch einen umlaufenden Sicherheitsbügel ausgeführt. Dies ermöglicht eine sichere Bedienung der Stubbenfräse.

Fahrwerksantrieb der Einachs Baumstumpffräse

Der Fahrwerksantrieb der Einachs Baumstumpffräse JBM 2935 BD erfolgt über einen elektro-hydraulischen Joystick. Es ist sowohl die Vorwärtsfahrt als auch die Rückwärtsfahrt hierüber zuschaltbar.

Fräsradantrieb der Einachs Baumstumpffräse

Das Fräsrad der JBM 2935 BD wird elektrisch über eine Magnetkupplung zugeschaltet. Sowohl die Zuschaltung als auch der Zwangsstopp erfolgen in einem extrem kleinen Zeitfenster. Dies bedeutet für Sie sicheres und effizientes Arbeiten.

 

Bedienung & Ergonomie

Bedienung und Ergonomie

KDS-System

Bei  JBM Einachs Baumstumpffräsen 2914 BD und 2935 BD ermöglicht ein zwischen Radachse und Fräsaggregat positionierter Drehkranz eine einfache ergonomische Bedienung.
Auf diese Weise ist die horizontale Schwenkbewegung mit deutlich geringerem Kraftaufwand ausführbar. Gleichzeitig ist die Schwenkbewegung von der Beschaffenheit des Untergrundes entkoppelt.

Vielfach höhenverstellbarer Bedienholm

Vielfach höhenverstellbarer Bedienholm

Bedienholm

Bei einer handgeführten Baumstumpffräse ist der Bedienholm vielfach höhenverstellbar, so dass die Bedienperson in Abhängigkeit von der Frästiefe immer die optimale Bedienholmhöhe einstellen kann.

Unser Beitrag zum ergonomischen Fräsen bei manuell bedienten Stubbenfräsen.

Mechanische Feststellbremse

Zur Optimierung der Fräsarbeiten sind alle JBM Einachs Baumstumpffräsen mit mechanischen Feststellbremsen ausgerüstet.

 

Wartung und Service

Wartung & Service

Guter Zugang zum Schneidsystem für Einstell- und Wechselarbeiten

Guter Zugang zu allen Motorwartungspunkten

Alle wartungs- und servicerelevanten Stellen sind sofort einsehbar und leicht zugänglich.

Schmierstellen

Alle Schmierstellen sind schnell und einfach abschmierbar.

Riementriebe

Alle Riementriebe sind über Schnell-Spannsysteme einfach, sicher und schnell zu spannen.

Sicherheit

Sicherheit der Fräsen

Konstruktionen entsprechend der GS-Norm

Sowohl bei der Bedienung als auch bei der Wartung von JBM Baumstumpffräsenist ein maximaler Personenschutz gewährleistet. Dafür erfüllen die Konstruktionen unserer Baumstumpffräsen die hohen Anforderungen der GS-Norm und die einschlägigen Vorschriften der Berufsgenossenschaften.

Druckführende Hydraulikschläuche mit Berstschutz

Genießen Sie zusätzliche Sicherheit: Alle druckführenden Hydraulikschläuche einer JBM sind mit einem starken Berstschutz-Gewebe zusätzlich ummantelt.
Denn der spontane Austritt von Hydraulikflüssigkeit durch platzende Schläuche bietet ein extrem hohes Risiko für die menschliche Gesundheit. Wir von JBM sind uns unserer Verantwortung als Hersteller bewusst. Gerne bieten wir Ihnen an dieser Stelle freiwillig den Schutz, der eigentlich Standard sein sollte.

Stabiler Fräsradkasten

Das Fräsrad läuft in einem besonders stabilen Fräsradkasten, dieser verhindert zuverlässig einen unkontrollierten Austritt von Fräsmaterial.

Personenschutzvorhang

Bei vollhydraulischen Maschinen mit stationärer Bedienung wird ein Personenschutzvorhang montiert

Qualitäts-Schneidwerkzeuge

Spezielle Werkzeugstähle sichern eine hohe Schneidleistung mit einer besonders hohen Standzeiten. Gleichzeitig vermeiden sie Werkzeugbrüchen.

Elektrische Absicherung bei Einachsmaschinen (Totmannschaltung)

Alle Maschinen sind zusätzlich mit einer sogenannten "Totmannschaltfunktion" ausgerüstet. Sobald die Bedienerposition verlassen wird, schaltet die Maschine automatisch ab.

Klappbare Spritzschutzwand

Klappbare Spritzschutzwand 3-teilig je 1 Meter liefert einen zusätzlichen Beitrag zum Schutz vor umherfliegendem Fräsmaterial.