Baumstumpffräse JBM 2935 BDH

Kompakte, handgeführte Baumstumpffräse mit Top-Leistung

  • Baumstumpffräse – handgeführtes professionelles Modell für Landschaftsgärtner, Gartenbaubetriebe und Mietstationen
  • Günstige Einachs-Baumstumpffräse mit professionelle Fräsleistung
  • Ideale Maschine für kleine bis mittlere Aufträge oder für Arbeiten mit extrem begrenzten Zugangsmöglichkeiten
  • Kompakte Bauweise mit geringen Maschinenabmessungen
  • Maschinenbreite nur 75 cm
  • Gute Geländegängigkeit durch hydraulischen Fahrantrieb
  • MIt Drehkranz (KDS-System) zur ergonomischen Bedienung
  • Stabiler Stand durch beidseitig wirkende Radfeststellbremse
  • Gewicht ca. 300 kg

Highlights Baumstumpffräse JBM 2935 BDH

– Alle Ausstattungsmerkmale: Serie und Optionen –

  • Baumstumpffräse mit drehmomentstarkem 2-Zylinder Briggs & Stratton-Motor mit 26 kW (35 PS) Leistung
  • Große dreifach Keilriemenscheiben mit Kraftband
  • Großer Schwenkbereich von 120 cm durch einen kugelgelagerten wartungsfreien Drehkranz
  • Hierdurch ergonomisches ermüdungsarmes Fräsen möglich
  • Großer vertikaler Arbeitsbereich: 25 cm unter Planum und 25 cm über Planum
  • Hydraulischer Fahrantrieb mit Differential und AS-Profil-Räder
  • Robuste Konstruktion durch stabiles Stahlblechgehäuse
  • Hohe Fräsleistung durch Segmentfräsrad mit 18 Fräsmessern
  • Spezialfräszähne garantieren hohe Fräsleistungen und lange Standzeit
  • Transportösen zur sicheren Befestigung
  • Höhenverstellbarer Bedienholm
  • Totmannschalter mit umlaufendem Sicherheitsbügel am Bedienholm
  • Steinschlagschutzmatten aus Hartgummi sorgen für einen sicheren Betrieb der Stubbenfräse
  • Einfache Wartung durch gut zugängliche Schmierstellen und zu den Wartungspunkten des Antriebsmotors
  • Geringe Maschinenbreite von nur 75 cm
  • Maschinenabmessungen L x B x H: 230 x 75 x 97 cm
  • Maschinengewicht: ca. 300 kg

Baumstumpffräse JBM 2935 BDH im Überblick

– Alle Ausstattungsmerkmale: Serie und Optionen –

Baumwurzelfräse Details Antrieb

Antrieb

  • Baumstumpffräse mit Briggs & Stratton Benzin-Motor 26 kW (35 PS)
  • Elektro-Motorstart

Bedienung und Ergonomie

  • KDS-System ermöglicht einfache ergonomische Bedienung durch Drehkranz zwischen Fahrwerk und Fräsaggregat
  • Höhenverstellbarer Bedienholm
  • Vorwärts- und Rückwärtsfahrt über elektro-hydraulischen Fahrantrieb
  • Mechanische Radfeststellbremse
  • Zuschaltung Fräsradantrieb über Magnetkupplung
  • Sicherheitsschaltung in Form einer Totmannschaltung am Bedienholm durch einen umlaufenden Sicherheitsbügel
Baumwurzelfräse Details Fahrgestell

Fahrgestell und Rahmen

  • Einachsfahrgestell mit hydraulischen Fahrantrieb und Differential
  • Vorwärts- und Rückwartsfahrt durch elektrischen Joystick
  • Brems-Senkventil zum sicheren Betrieb im Gefälle
  • Mechanische Radfeststellbremse
  • Integriertes KDS-Schwenksystem zur ergonomischen Arbeiten mit reduziertem Kraftaufwand
  • Reifen mit AS-Profil sorgen für hohe Geländegängigkeit
  • Manuelles Schieben durch Auskupplung des Fahrantriebes möglich
  • Geringe Maschinenbreite von 75 cm
  • Transportösen zu sicheren Befestigung
Baumwurzelfräse Details Fahrgestell

Schwenksystem

  • Integriertes KDS-Schwenksystem zur ergonomischen Arbeit mit reduziertem Kraftaufwand
  • Ausbalanciertes Maschinengewicht ermöglicht einfaches manuelles Arbeiten
  • Höhenverstellbarer Bedienholm
Baumwurzelfräse Details Fräsarm

Fräsarm

  • Robuste Maschinenkonstruktion mit integrierter Fräsradlagerung
  • Weit auseinanderliegende Lagerstellen mit überdimensionierten Lagern führen zu einer langlebigen, sehr steifen Konstruktion
  • Fräsrad-Antrieb über eine elektro-magnetisch zuschaltbaren Kupplung
Baumwurzelfräse Details Frässcheibe

Frässcheibe und Schneidwerkzeuge

  • Stabiles Messer-Lagersystem
  • Stabiles Fräsrad aus hochfestem Stahl, Fräsraddurchmesser Ø 300 x 12 mm
  • Segmentfräsrad mit gesteigerter Zerspannungsleistung
  • Qualitätsschneidwerkzeuge aus verschleißfesten Haltern und 18 wideabestückten Fräszähnen
Baumwurzelfräse Details Bedienung

Steuerung und Hydraulik

  • Sicherheitsschaltung in Form einer Totmannschaltung am Bedienholm durch einen umlaufenden Sicherheitsbügel
  • Fahrwerksantrieb durch elektro-hydraulischen Joystick
  • Fräsradantrieb über Magnetkupplung
Baumstumpffräse JBM 2935 BD

Wartung und Service

  • Guter Zugang zum Schneidsystem für Einstell- und Wechselarbeiten
  • Guter Zugang zu allen Motorwartungspunkten
  • Gut erreichbare Schmierstellen
  • Antriebs-Motorverstellung zur Riemenspannung über Schlittensystem
Baumwurzelfräse Details Sicherheit

Sicherheit

  • Konstruktion entsprechend der GS-Norm
  • Druckführende Hydraulikschläuche mit Berstschutz
  • Verstärktes Stahlgehäuse im Bereich der Frässcheibe
  • Totmannschalter als umlaufender Sicherheitsbedienbügel
  • Stabile Hartgummimatten im Breich der Frässcheibe zur Vermeidung von Materialaustritt
  • Qualitäts-Schneidwerkzeuge mit extrem hoher Bruchsicherheit
  • Klappbare Spritzschutzwand 3-teilig je 1 Meter